UDH# 123: BETZE VS NÜRNBERG

UnbenanntEnglische Woche in der 1. und 2. Bundesliga. Das bedeutet für viele Fußballfans, entweder die Spiele ihrer Mannschaft zu verpassen, oder einen Urlaubstag mehr zu opfern. Trotz der Ankündigung der DFL sogenannte "Englische Wochen" in Zukunft zu reduzieren, ändert es nichts an der Tatsache, dass Spiele primär für das Fernsehen vermarktet werden - aus dieser Logik heraus werden Spieltage zerstückelt, um mehr TV-Einnahmen zu garantieren. Sollten die "Englischen Wochen" also tatsächlich mal irgendwann der Vergangenheit angehören, dann ist das nur ein Tropfen auf den heißen Stein - am System der Bundesliga TV-Vermarktung wird sich in naher Zukunft nichts ändern. Fußball, samstags für alle bleibt ein Wunschtraum, den es so nicht mehr geben wird. Das Wettrüsten mit der englischen Liga hat längst begonnen - zu hoch und zu wichtig sind die Einnahmen mittlerweile für den Fußball geworden. Und das primäre Problem ist, dass alle Akteure davon profitieren - vom Verband, über die Vereine, bis hin zum Spielerberater. Mehr Geld von den TV-Sendern heißt gleichzeitig auch, dass mehr Geld für Transfers da ist. Je höher Transfersummen getätigt werden, desto höher steigt die Attraktivität der Liga und umso höher werden TV-Verträge abgeschlossen. Ein Teufelskreis... So nun aber zum eigentlichen Thema: Die aktuelle Ausgabe des "Unter die Haut".

Trotz der "Englischen Woche" und der daraus resultierenden verkürzten Zeit zum Erstellen des UDH's, kann sich die aktuelle Ausgabe sehen lassen. Neben einem interessanten bildungs- und sozialwissenschaftlichen Blick auf das Phänomen "Ultrà", findet sich auch ein Text, der über die aktuelle Auseinandersetzung zwischen der Bildzeitung  und der hiesigen Fußball- bzw. Fankultur berichtet - und das sehr umfangreich und detailliert.

Hier geht's zur kompletten Ausgabe 123! 

K-Town’s Most Wanted – Rapisode II

UnbenanntAm kommenden Samstag, den 05.09.2015, jährt sich zum ersten Mal das lokale Hip-Hop Festival "K-Town's Most Wanted" diesmal mit dem Zusatz "Rapisode II". Erneut versammelt sich im Kulturzentrum Kammgarn die junge Hip Hop Community der Stadt zu einer gemeinsamen Jam. Erstmals ist mit JUSES dieses Jahr auch jemand aus unseren Reihen dabei. Neben ihm werden insgesamt noch zehn andere Künstler auf der Bühne stehen.

Wer am Samstag, den 05. September 2015 also noch nicht verplant ist, dem sei „"K-Town's Most Wanted - Rapisode II”  wärmstens ans Herz gelegt.

Alle Infos auf einen Blick: Was? K-Town's Most Wanted - Rapisode II Wann? Samstag, 05.09.2015, 20:00 Uhr Wo? Cotton Club, Kulturzentrum Kammgarn (Schoenstr. 10, KL) Kostet? VVK:  7,- € ; AK:  9,- € Artists? Gorrest Fump, Prototüp, JUSES, Sepsis (Guest: Chief Justice), "Chimed and friends", Willy Yellow, Tuku, FZ Eskobar, M-Jay, Neutral, Staxx Braucht ihr noch mehr Infos? Findet ihr hier!

UDH# 120: BETZE VS BTSV

UnbenanntLiebe „UdH“-Leserschaft!

Es geht wieder los! Wir begrüßen euch zum ersten Heimspiel der Saison 2015/2016! – Nach der nicht zufriedenstellenden Vorsaison, in der gerade die Schlussphase etliche Enttäuschungen mit sich brachte und die Aufstiegschance in den letzten Begegnungen fast komplett verspielt wurde, finden wir uns auch in dieser Saison im Starterfeld der zweiten Fußball-Bundesliga wieder. Wie üblich, werfen wir in der ersten Ausgabe der neuen Saison einen Blick voraus und beleuchten die sportliche Zukunft unseres 1. FC Kaiserslautern e.V. hinsichtlich der bislang getätigten Spielertransfers.

Die Sommerpause in unseren Reihen gestaltete sich hingegen ruhiger als in den letzten Jahren. Zu erwähnen ist sicherlich die 7. Auflage unserer Partyreihe „Wir alle sind K-Town“. Mit knapp 300 feierwütigen Leuten wurde der Kramladen ein weiteres Mal abgerissen. Dabei wurde die Location einmal mehr ihrem Ruf als Schmelztiegel der Subkulturen in Kaiserslautern gerecht. Es vermischten sich Leute unterschiedlichster Couleur und feierten gemeinsam bis in die frühen Morgenstunden. Das bunt gemischte Line-Up aus Hip Hop, Rap, Dancehall und elektronischer Tanzmusik stellte die Grundlage für eine erfolgreiche Veranstaltung, die einerseits immer weiter wächst, andererseits nach wie vor regionalen Künstlern eine Bühne bietet, um ihr Können unter Beweis zu stellen. Es macht uns glücklich und stolz zu sehen, welch einen Stellenwert die WASK bereits erreicht hat. Aus diesem Grund werden wir weiter an unserer Strategie festhalten, mit dem Ziel, die WASK als Pflichttermin im Partykalender der Stadt zu etablieren. Wir alle sind K-Town!

Wir hoffen, dass die neue Saison ähnlich erfolgreich verläuft, sei es sportlich wie auch aus Sicht der treuen Fans der Roten Teufel. Doch auch intern wollen wir kräftig aufs Gaspedal drücken und das „Unter die Haut“ qualitativ weiter vorantreiben. Hierzu benötigen wir euch! Kritik, Wünsche oder Lob, wie immer gerne, an udh@frenetic-youth.de, oder quatscht uns einfach im Stadion an. Konstruktives Feedback in jeglicher Form hilft uns, das UdH noch spannender zu gestalten und die Qualität der Beiträge kontinuierlich zu erhöhen. Mit Blick auf die Themenliste der heutigen UdH-Ausgabe darf sich die Leserschaft auf eine abwechslungsreiche und ordentliche Themenvielfalt freuen: Im Gepäck sind, neben dem Gegnerbericht der Kohorte aus Duisburg, viele interessante News und Entwicklungen in den Fanszenen sowie des Volksports Fußball. Aber lest selbst!

Doch nun genug der einleitenden Worte. Wir freuen uns auf eine stimmungsvolle und hoffentlich erfolgreiche Saison. Vorwärts Westkurve! Vorwärts 1. FC Kaiserslautern e.V.!

Hier geht`s zur kompletten Ausgabe 120!

Wir alle sind K-Town vol. 7

…in 3 Tagen ist es soweit, nach langer und intensiver Planung steht die 7. Auflage „Wir alle sind K-twon“ kurz bevor. Wie gewohnt wird der Kramladen von lokalen Acts übernommen. Noch nie waren so viele Künstler ein Teil der Party, wie in diesem Jahr. Ein Aufruf an die Subkulturen, die Jugend und alle anderen Personen der Stadt - Kommt vorbei! Beginn: 21:00 Eintritt: 5€     11425555_1586118248319989_5064023940382027789_o

K-Town’s Most Wanted – Rapisode I

Rapisode1Wer am Freitag, den 05. September 2014 noch nicht verplant ist, dem sei „K-Town's Most Wanted - Rapisode I”  wärmstens ans Herz gelegt. Erstmals versammelt sich im Kulturzentrum Kammgarn die junge Hip Hop Community der Stadt zu einer gemeinsamen Jam. Initiiert von unserem alten Freund und Kupferstecher Chief Justice („Aufstieg“, „Es muss eskalieren“) wurde ein abwechslungsreiches Line-Up geschaffen, bei dem nicht nur Hip Hop Liebhaber auf ihre Kosten kommen. Die Auftrittsgagen aller Künstler fließen nach einvernehmlichem Beschluss in die Kasse der „Rolling Devils“. Ein Grund mehr für alle FCK-Fans und Jugendliche der Stadt dieses Event zu supporten. Lassen wir es mal wieder ESKALIEREN! Alle Infos auf einen Blick: Was? K-Town's Most Wanted - Rapisode I Wann? Freitag, 05.09.2014, 20:00 Uhr Wo? Cotton Club, Kulturzentrum Kammgarn (Schoenstr. 10, KL) Kostet? VVK:  10,- € (Plus 2,- VVK-Gebühr + Kammgarn-Euro); AK:  12,- € (Plus Kammgarn-Euro) Artists? Chief Justice, Gorrest Fump, Prototüp, Smeil, TAHIR & LAKO, TFR, DJ Timpossible Braucht ihr noch mehr Infos? Findet ihr hier!

WasK geht in die sechste Runde

Unser Projekt „Wir alle sind K-Town“ geht am Samstag, den 14.06.2014 in die sechste Runde. Nachdem die ersten Veranstaltungen vermehrt von Szeneleuten besucht wurden, war bei Vol. 5 eine größere Diversität des Publikums erkennbar. Es mischten sich zahlreiche Studenten und Vertreter anderer Lautrer Subkulturen unter die anwesenden FCK-Anhänger. Auf diese Entwicklung sind wir stolz und wir möchten daran anknüpfen. Kommt am Samstag um 21:00 Uhr in den Kramladen und feiert mit uns: Für eine lebendige und vielfältige Jugendkultur! Wir alle sind K-Town!

UdH# 99: Betze vs Bielefeld

99coverBei der trostlosen Spielansetzung an einem Mittwoch um 17:30 Uhr darf es nur eine Marschroute geben: Nuff gehe, Gas gewe, un' sich am End' im beschd' Fall net uffreesche. Gegen die Arminia ist ein Heimsieg Pflicht... eigentlich. Aber gut, lassen wir uns überraschen und leisten unseren Teil in der Kurve. Im grauen Liga-Alltag gilt es Highlights zu schaffen. Neben der Vorfreude auf den "Europapokal Warm Up" beim frisch gekürten Meister aus München, kündigt sich euch in Ausgabe 99 ein weiterer Anlass zum Feiern an: "Wir alle sind K-Town" geht in die nächste Runde:   Unser erfolgreiches Projekt „Wir alle sind K-Town“ geht am 14.06.2014 in die sechste Runde. Nachdem die ersten Veranstaltungen fast ausschließlich von Szeneleuten besucht wurden, war bei Vol. 5 eine Veränderung im Publikum deutlich erkennbar. Es mischten sich zahlreiche Studenten und Vertreter anderer Lautrer Subkulturen unter die anwesenden FCK-Anhänger.
Über diese Entwicklung sind wir sehr stolz und möchten daher bei Vol. 6 weiter daran arbeiten, unsere Konzerte und Partys für ein breiteres Publikum attraktiv zu machen. Das Line-up ist jedenfalls sehr vielversprechend. Eröffnen werden den Abend zwei Lautrer die seit einigen Jahren im Bereich Hip-Hop aktiv sind. Gorest fump und Smeil waren ganz begeistert als sie unsere Einladung erhielten. Wahrscheinlich haben Chief Justice und David Asphalt bei den Jungs durchklingen lassen, wie es auf unseren Veranstaltungen zugehen kann. Die Jungs werden uns einen Mix aus ihren bekannten Songs und einigen neuen Tracks präsentieren. Wer einen kleinen Vorgeschmack möchte, sollte auf jeden Fall ihren Youtube-Kanal checken.

Ganz besonders freuen wir uns das ZeroZero Sound erneut am Start ist. Was wäre eine Wir alle sind K-Town ohne die Reggaebeats der K-Town fire crew? Auch für No Sense ist die WASK-Bühne ein bekanntes Terrain. Im letzten Jahr ist das DJ Duo, das in der Szene des belgischen Erstligaverein KV Kortrijk aktiv ist, noch unter dem Namen Prem B bei uns aufgetreten und hat das Publikum mit seinen Beats in den Bahn gezogen. Unzählige Wünsche, die Belgier noch einmal einzuladen, wurden an das Orgateam seitdem herangetragen. Lange mussten wir nicht bei ihnen betteln! No Sense brennen darauf, wieder für uns aufzulegen.

Last but not least geht auch der Frenetic Youth „Resident DJ“ Luki Ggf bei Wir alle sind K-Town in die zweite Runde. Luki vertritt das Genre Tech House und wird den Kramladen auch zu später Stunde noch in Bewegung halten. Neben musikalischer Kunst wird es zudem Graffitiart einiger Lautrer Writer zu bestaunen geben. Also, nichts wie hin ihr Betzebuwe! Einlass ist ab 21 Uhr. Wir empfehlen euch frühzeitig zu kommen, denn um 21.30 Uhr beginnt bereits die Performance von Gorest fump & Smeil. Der Eintritt kostet 5€. Die Getränkepreise sind wie immer äußerst moderat.

Hier geht es zur kompletten Ausgabe 99. Betze Ultras - Mir gehn immer nuff, mir reen uns nimmie uff!

ACHTUNG!
Aufgrund des gesetzlichen Tanzverbots über Ostern haben wir für die Veranstaltung keine Genehmigung bekommen. WASK Vol. 6 wird daher auf den 14.6. verlegt. Dementsprechend hat sich auch das Line up etwas verändert. Neuer Flyer folgt!

wask2014