UDH# 124: BETZE VS FORTUNA

Servus und Hallo Betze-Fans, ein kühler Wind pfiff in den vergangenen Wochen über den Betzenberg und der düstere Herbst schien früher einzubrechen als gedacht. Doch glücklicherweise kämpften sich nach einem doppelten Regenbogen letzte warme Sonnenstrahlen an den Lautrer Himmel zurück. DocBildschirmfoto 2015-10-02 um 12.01.36h eines nach dem anderen. Die Ereignisse in der englischen Woche überschlugen sich. Nach einer desolaten Leistung und klaren Niederlage gegen den Club aus Nürnberg mussten Köpfe rollen, denn mickrige neun Punkte aus neun Spielen zwangen den Verein zum Handeln. Kosta Runjaic und sein Trainerteam verließen den FCK und Konrad Fünfstück wurde als neuer Trainer eingestellt. Aber zum Ausruhen und Neustrukturieren blieb keine Zeit. Bochum auswärts stand an. Freitagabend, 20:17 Uhr dann der erlösende Jubel. Gegen den bis dato ungeschlagenen Tabellenführer VfL Bochum konnte endlich wieder ein Auswärtssieg eingefahren werden. Wer hätte das gedacht? Die erleichterten Gesichter der 1500 mitgereisten Lautrer waren kaum zu übersehen. Doch wie geht es nun weiter? Heute Abend ist die Fortuna aus Düsseldorf zu Gast. Und mit ihr ein wie immer lautstarker Gästeanhang. Dankenswerterweise präsentierte sich der Gastverein in den letzten Spielen kaum besser als unsere Mannschaft. Nur 6 Saisonpunkte konnte sich die Fortuna bis dato erkämpfen. Nach der Niederlage gegen Sandhausen und dem daraus resultierenden 16. Platz steht die Fortuna unter Zugzwang. Der Sandhäuser Trainer Alois Schwartz betitelte das Düsseldorfer Team zuvor als „die Mannschaft mit dem besten Kader der 2. Liga“. Wollen wir einmal hoffen, dass Herr Schwartz genauso eine Witzfigur ist wie sein Verein und mit seiner Aussage vorerst nicht Recht behält. Eine kampfbetonte, intensive Partie ist dennoch zu erwarten. Flutlichtfeeling vom Feinsten. Es gilt an die Leistung gegen Bochum anzuknüpfen. Genauso wenig wie sich die Mannschaft einschüchtern lassen sollte, heißt es für uns im Falle eines Rückstands: Nicht aufzugeben und die Mannschaft nach vorne peitschen. Vergesst das nicht! Freitagabend, hoch die Hände – Wochenende! Schreit alles aus euch raus! – eure Stimme hat zwei Tage Zeit, sich zu schonen. Auf einen tollen Flutlichtabend, drei Punkte und darauf, dass die Sonne bald auch wieder auf den Betze scheinen wird! Hier geht's zur kompletten Ausgabe 124!