UDH #181: Betze vs. Halle

Tach Betzefans, 181_halle leider driftet der FCK wieder in alte Fahrwasser ab. Was nach dem gewonnenen Heimspiel gegen Aspach noch Mut und Zuversicht machte, stellte sich nach der Niederlage in Münster wieder als Eintagsfliege heraus. Weiterhin geht der Blick eher in Richtung Tabellenende als nach oben. Verzagen bringt nix, die Leier des schlecht spielenden FCK kennen wir doch. Ohnehin sind die nächsten Spiele viel zu interessant um weiterhin alles mies zu reden. Mit dem heutigen Heimspiel gegen Halle kommt ein Ostklub in die Pfalz, der auch noch von Tabellenplatz drei grüßt. Das Hinspiel war wohl eines der schlechtesten FCK-Spiele in dieser Saison. Damit es heute anders läuft muss die Mannschaft an die Leistung des letzten Heimspiels anknüpfen. Aber natürlich müssen auch wir unseren lautstarken Teil dazu beitragen. Ausruhen können und wollen wir uns ja sowieso nicht, denn nächste Woche geht es gegen den KSC. Auch wenn die Aufeinandertreffen mittlerweile als zu „normal“ wahrgenommen werden, so sind Spiele in Karlsruhe doch immer etwas besonderes. Schaut man sich dann auch noch die Tabelle an, wird klar, dass das Ding gewonnen werden muss, damit sich der KSC nicht noch länger da oben festsetzen kann. Aktuell noch viel Zukunftsmusik. Schauen wir einfach mal wo wir nach den beiden Spielen stehen. Was war sonst noch los? Wie jeder mitbekommen hat, konnte das Erbe von Fritz Walter vor einer Auktion gerettet werden. Nicht auszumalen was hätte passieren können, wenn sich Personen, ohne jeglichen Bezug zum FCK, Teile vom Erbe gesichert hätten und diese im schlimmsten Fall in der Welt verteilt worden wären. Harald Layenberger einigte sich mit den Erben und dem Auktionshaus und möchte die Stücke nun öffentlich zugänglich machen. Bereits vor Bekanntgabe dessen, gab es von Seiten der Perspektive FCK und auch von dem Förderverein des FCK-Museums, der Initiative Leidenschaft, die Idee und Intention so viele Teile wie möglich zu retten. Via Crowdfunding und Spendenaufrufen hätte man so viel Geld wie möglich gesammelt um bei der Versteigerung mitbieten zu können. Das es erst gar nicht zur Versteigerung kommt und alle Teile des Erbes weiterhin eng mit dem FCK und der deutschen Fußballgeschichte verbunden bleiben, ist in der aktuell schweren Situation ein wichtiger Anker für jeden FCK-Fan. Zum Schluss noch ein Blick in die heutige Ausgabe, die mit vielen interessanten Themen gefüllt ist und unter anderem einen aktuellen Text der deutschen Fanszenen beinhaltet. Neben einem Hoppingbericht aus Belgien und der Niederlande sind so ziemliche alle gängigen Rubriken mit Themen versorgt. Lesenswert wird es beim Blick auf Tennis Borussia Berlin und deren aktuelle Situation Rund um Investor und Fans. Nicht weniger interessant sind die aktuellen Ereignisse in Bezug auf Football Leaks, ebenso wie ein Gedankensprung zu einem Thema das zunächst nicht ganz mit Fußball in Verbindung gebracht werden kann, sich beim Lesen aber eben (leider) doch gut auf uns Fußballfans transportieren lässt. Nicht fehlen darf natürlich der Blick zurück auf die letzten beiden Spiele. Für Lesestoff bis zum Anpfiff ist also gesorgt. Bei Fragen/Kritik/Rückmeldung einfach eine kurze Mail an udh@frenetic-youth.de oder einfach im Stadion am Infostand bei uns vorbeischauen und anquatschen.